Turbulenzen

Für alle, die mit überbordender Fusion-Disko-Funk-Superhelden-Instrumentalmusik etwas anfangen können, gibt es jetzt das lezte Khandroma Album Turbulenzen in voller Länge auf Soundcloud zu hören.

Märchenprojekt „RA(P)CONTE“

Gemeinsam mit Zweierpasch/Double Deux und Khandroma entwickeln wir ein musikalisches Märchenprojekt. Dabei geht es darum, fünf Märchen als deutsch-französische HipHop-Stücke auszuarbeiten, um diese im Fremdsprachenunterricht zu nutzen.

Der offizielle Beginn des Projekts war der 18.08. Nun hatten wir die erste Probe- und Aufnahmesession am vergangenen Wochenende. Aufgenommen wurden die Grundspuren von zwei Stücken. Die nächsten Sessions stehen schon an!

Mehr Infos zu dem Projekt und den verschiedenen Förderern findet ihr hier

Dynamikkompression Teil 3 – Der „Leveling Amplifier“

Nachdem ich in den letzten beiden Teilen eine kurze Einführung zum Thema Kompression gegeben habe, soll es in diesem Beitrag um konkrete Anwendungsmöglichkeiten gehen.

Kompression ist eines der wichtigsten Werkzeuge in der Musikproduktion. Dies mag auch der Grund für die Annahme sein, dass – um Musik professionell zu produzieren – Kompression verwendet werden muss. Wie ich im ersten Beitrag erklärt habe, kann aus dieser Vorstellung schnell eine Sucht werden alles zu komprimieren. Produktionen werden so ihrer Dynamik beraubt und das Ergebnis ist ein langweiliger und lebloser Klang.

Weiterlesen

CD-Mastering vs Vinyl-Mastering

Ich habe schon öfter die Beobachtung gemacht, das ein Album auf Vinyl besser klingt als auf CD. Ganz besonders fällt mir das bei den Alben von Mars Volta auf: Die CDs kann ich mir – leider – kaum mehr anhören, da mich der „Soundbrei“ geradezu erdrückt. Auf Vinyl hingegen, ist die Dynamik größer und z. T. kommen Details zum vorschein, die man vorher kaum wahrgenommen hat.

Weiterlesen

Neuer Track

Nach einiger Zeit, habe ich es endlich mal wieder geschafft einen eigenen Track rauszuhauen. Im Anschluss an eine sehr geile Party im Waggon in Offenbach, habe ich mich mal ein wenig in Richtung Dubstep gewagt. Enjoy!

[feather_share show="twitter, facebook, google_plus, mail" hide="reddit, pinterest, linkedin, tumblr"]

Dynamikkompression Teil 1 – Lautheit ist nicht alles

Kompression ist eines der wichtigsten, aber oft auch falsch verstanden, oder falsch angewendeten Werkzeuge in der Musikproduktion. Vor allem in den 2000er Jahren hat Kompression bzw. „Hyperkompression“ einen schlechten Ruf bekommen: Im Wettrennen um immer mehr Lautheit wurde so manche, musikalisch interessante, Produktion geradezu „todkomprimiert“.

Tatsächlich sind dafür meistens eher Limiter statt Kompressoren verantwortlich. Allerdings sind Limiter auch nichts anderes als Kompressoren, die auf eine ganz bestimmte Weise arbeiten. In jedem Fall verbinden viele Menschen mit Kompression bzw. mit dem Effekt den Kompression auf Audiosignale hat, folgende Attribute: Druck, Punch, Wärme, Charakter, Lautstärke, Sustain … die Liste ließe sich bestimmt noch um einiges erweitern.

Weiterlesen