CD-Mastering vs Vinyl-Mastering

Ich habe schon öfter die Beobachtung gemacht, das ein Album auf Vinyl besser klingt als auf CD. Ganz besonders fällt mir das bei den Alben von Mars Volta auf: Die CDs kann ich mir – leider – kaum mehr anhören, da mich der „Soundbrei“ geradezu erdrückt. Auf Vinyl hingegen, ist die Dynamik größer und z. T. kommen Details zum vorschein, die man vorher kaum wahrgenommen hat.

Ian Shepherd hat zu diesem Thema ein kurzes Video gepostet und auf seiner Seite einen Artikel zu diesem Thema verfasst.

Die Unterschiede zwischen der CD- und der Vinylversion sind, wie ich finde, in diesem Beispiel noch recht subtil (verglichen mit Mars Volta), aber doch hörbar. Gerade – wie Shepherd anmerkt – die Gitarre und die Drums klingen bei der CD-Version zusammengepresst. Der Gesamtsound der CD erscheint mir auch schon leicht angezerrt.